Speyer: Dreister Angriff auf Taxi-Fahrgast – keine Verletzungen

Ein 24-jähriger Mann hat auf dem Speyerer Domplatz einen Fahrgast aus einem Taxi gezogen und Faustschlägen attackiert. Der Taxifahrer rief die Polizei. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 24-Jährige sein Opfer nicht nur verprügelt, sondern auch noch dessen Handy eingesteckt, das zu Boden gefallen war. Der Angreifer stark betrunken. Die Polizisten vor Ort habe er wüst beleidigt. Der 37 Jahre alte Fahrgast in dem Taxi habe bei dem Angriff keine sichtbaren Verletzungen erlitten, so die Polizei. (rk)