Speyer: Erst Streit, dann beisst Hund zu

Vom hitzebedingten Aggressionspotenzial hatten wir es bereits in der Meldung über die sich prügelnden LKW-Fahrer. Doch auch die Polizei in Speyer hat eine Meldung zu bieten, die mutmaßlich auf die Unberechenbarkeit überhitzter Zeitgenossen zurückzuführen ist. Den Angaben zufolge geriet ein 59jähriger Mann geriet in der Straße Am Germansberg mit einem 28jährigen in Streit, nachdem er diesen erfolglos dazu aufgefordert hatte, die Hinterlassenschaften seines Hundes zu beseitigen. Während des Streitgespräches, so die Polizei weiter, sprang der Hund des Jüngeren den 59jährigen an und biss ihm in den Unterarm. Den Hundehalter erwartet nun eine Strafanzeige. (mho)