Speyer: Erster Gottesdienst nach sieben Wochen Pause

Nach mehr als sieben Wochen Corona-Pause werden am heutigen Sonntag wieder erste öffentliche Gottesdienste mit Gemeindemitgliedern gefeiert. Unter anderem ist eine Messe im Speyerer Dom geplant. Dabei gelten strenge Hygiene- und Schutzvorkehrungen: Die Gläubigen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und einen Mindestabstand einhalten, teilte das Bistum Speyer mit. Im Dom seien maximal 50 Menschen nach vorheriger telefonischer Anmeldung erlaubt. Gemeinsames Singen soll aus Hygienegründen ebenso ausfallen wie Händeschütteln beim Friedensgruß. Rheinland-Pfalz hatte vor wenigen Tagen beschlossen, dass Gottesdienste ab Sonntag wieder unter Auflagen mit Gemeinde gefeiert werden können. (mho/dpa)