Speyer: Evangelische Kirche der Pfalz erwartet Steuerrekord

Damit würde der bisherige Höchstwert von über 113 Millionen Euro aus dem vergangenen Jahr übertroffen.
Allerdings rechnet das Gotteshaus zukünftig mit Rückgängen: Schon 2016 müssen rund 1,8 Millionen Euro aus den Rücklagen entnommen werden, erklärte die kirchliche Finanzdezernentin.
Schuld seien die negativen Konjunkturaussichen und sinkende Mitgliederzahlen. Das Zahlenwerk soll beim Herbsttreffen der Landessynode ab dem 20. November verabschiedet werden. (aha)