Speyer: Falscher Polizeibeamter ruft an

Ein 91-jähriger Speyerer wurde am gestrigen Freitag durch einen falschen Polizeibeamten angerufen. Der männliche Anrufer berichtete von Einbrüchen in der Umgebung. Weiterhin fragte er nach Wertgegenständen im Haus, so die Polizei. Der Geschädigte erkannte die Betrugsmasche schnell und legte auf. Zu weiteren Anrufen kam es in der Folge nicht mehr. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Polizei weist weiterhin ausdrücklich darauf hin, bei solchen Anrufen von angeblichen Polizeibeamten oder Kriminalbeamten keine Auskünfte am Telefon zu erteilen und an niemanden Gegenstände zu übergeben. Die Polizei werde sich niemals am Telefon nach Wertgegenständen, Geld oder Aufbewahrungsorten erkundigen. (pol /mpf)