Speyer: Feuerwehrmann muss nicht zahlen

Ein Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Speyer hat vor Gericht einen Freispruch erstritten. Der Floriansjünger war nach einem Alarm auf dem Weg zur Wache geblitzt worden. Er war auf der B 9 zwischen Ludwigshafen und Speyer mit 150 Sachen unterwegs, wo nur Tempo 100 erlaubt ist. Daraufhin brummte ihm die Verkehrsbehörde ein Bußgeld sowie Punkte in Flensburg auf. Dagegen setzte sich der Mann zur Wehr. Mit Erfolg: Das Amtsgericht Speyer sprach ihn heute frei. Die ganze Geschichte fassen wir am Abend in RNF-Life zusammen. (mho)