Speyer: Frau auf Schulhof von Stein getroffen

Im Eifer des Gefechts trafen Schüler der Siedlungsschule in Speyer eine Frau mit einem faustgroßen Stein am Hinterkopf. Eigentlich zielten sie nach Polizeiangaben auf einen Ball, der sich in einer Baumkrone verfangen hatte. Das 43-jährige Opfer des Wurfgeschosses hielt sich während der Hofpause ebenfalls auf dem Schulgelände auf. Die Polizei geht davon aus, dass sie unabsichtlich getroffen wurde. Wie es heisst, trug sie eine Platzwunde und eine Gehornerschütterung davon und musste im Krankenhaus behandelt werden. (mho)