Speyer: Gasleck legt Zugverkehr lahm

Weil ein Bauarbeiter eine Gasleitung anbohrte, musste in Speyer am Nachmittag der Zugverkehr vorübergehend eingestellt werden. Nach Angaben der Bahn kam es zu Verspätungen. Der Streckenabschnitt sei 40 Minuten unterbrochen gewesen. Wie die Feuerwehr berichtet, sei die Gasleitung bei Bauarbeiten in der Werkstraße gegen 15 Uhr beschädigt worden. Bis zur Abdichtung des Lecks habe man vorsichtshalber den Zugverkehr gesperrt. Gegen 16 Uhr gaben die Einsatzkräfte Entwarnung. (mho)