Speyer: Gläubige feiern wieder Gottesdienst im Dom

Nach mehr als sieben Wochen Corona-Pause soll am Sonntag im Speyerer Dom erstmals wieder eine öffentliche Messe mit Gemeinde gefeiert werden. Wie das Bistum am Freitag mitteilte, gelten strenge Sicherheitsauflagen. Im Dom seien maximal 50 Menschen nach vorheriger telefonischer Anmeldung zur Mitfeier zugelassen. Dabei müssen die Gläubigen ihren Namen, ihre Adresse und Telefonnummer angeben, um später möglicherweise Infektionsketten nachverfolgen zu können. Gemeinsames Singen muss aus Hygienegründen ebenso ausfallen wie Händeschütteln. Die Besucher müssen einen Mundschutz mitbringen und zwei Meter Abstand zueinander halten.

„Ich hoffe, dass auch unter diesen sehr ungewöhnlichen Umständen eine Gottesdienstgemeinschaft erfahrbar ist“, teilte Domdekan Christoph Kohl mit, der der Messe vorstehen wird. Der Gottesdienst wird laut Bistum live über Homepages und Social-Media-Präsenzen übertragen. Rheinland-Pfalz hatte vor wenigen Tagen beschlossen, dass Gottesdienste ab Sonntag wieder unter Auflagen mit Gemeinde gefeiert werden können. (dpa/lrs/asc)