Speyer: Im Rollstuhl auf Umgehungsstraße

Den direkten Weg zum Krankenhaus suchte ein Rollstuhlfahrer in Speyer. Wie die Polizei berichtet, wollte der 87jährige mit seinem elektronischen Gefährt einen Bekannten im Vincentius-Krankenhaus besuchen. Also steuerte er den Rollstuhl kurzerhand auf die Umgehungsstraße der Stadt, die vielbefahrene B 39. Mehrere Autofahrer hätten daraufhin die Polizei verständigt, heisst es. Die brachte den Mann in Sicherheit, seine verständigten Angehörigen organisierten schließlich den geplanten Krankenhaus-Besuch.(mho)