Speyer: Kleinbus erfasst Radfahrerin auf Zebrastreifen – Akute Lebensgefahr

Eine 78 Jahre alte Radfahrerin in Speyer schwebt nach dem Zusammenstoß mit einem Kleinbus in akuter Lebensgefahr. Wie die Polizei berichtet, erfasste das Fahrzeug die Frau auf einem Fußgängerüberweg. Der Mann am Steuer habe sie trotz eingeschalteter Beleuchtung und Seitenreflektoren auf dem Zebrastreifen übersehen und zu Boden geschleudert. Die Frau trug keinen Helm und zog sich schwerste Kopfverletzungen zu. (mho/dpa)