Speyer: Lastwagen schiebt Auto auf Pannen-Lkw – Verletzte und Sperrung auf A61

Mehrere Leichtverletzte, die ganze Autobahn voller Trümmer: Auf der Autobahn 61 bei Speyer hat sich am späten Montagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein Sattelzug an einer Pannenstelle gegen das Auto eines Pannendienstes und schob dieses gegen einen liegengebliebenen Lkw, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Menschen seien leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Die Autobahn in Richtung Worms wurde gesperrt, zunächst sollte den Angaben des Sprecher zufolge am frühen Morgen ein Fahrstreifen wieder geöffnet werden. Die Polizei rechnet demnach mit Stau.

Nach Polizeiangaben war der Lastwagen zunächst aus bislang ungeklärter Ursache gegen eine Sperrwand gefahren, die die Pannenstelle absichern sollte. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge stellten sich dann quer zur Fahrtrichtung. Es lägen viele Trümmer auf der Autobahn, Fahrzeugteile seien auf allen Fahrstreifen verteilt, sagte der Polizeisprecher. Ein Abschluss der Bergungsarbeiten war laut Polizei auch am Morgen noch nicht absehbar. (dpa/kwi)