Speyer: Lurche in Paketen aus USA entdeckt

Einen außergewöhnlichen Fund machten Zollbeamte in Speyer. Ihren Angaben zufolge fanden sie in zwei Paketen aus den USA 49 lebende Schwanzlurche. Die Tiere waren fast eine Woche unterwegs, bevor sie im Postverteilzentrum entdeckt wurden. Das Veterinäramt untersuchte die Tiere und brachte sie zunächst im Tierheim unter. Wirbeltiere dürfen nicht per Post versendet werden. Auf den Paketen war keine Aufschrift „Lebende Tiere“ angebracht. Dadurch war ein artgerechter Transport ausgeschlossen. Auch die notwendigen Begleitpapiere lagen nicht vor. (dpa)