Speyer: Paketzentrum schlägt 102 Millionen Frachtsendungen um – Neuer Rekord

Der Corona-Lockdown und dadurch mehr Online-Bestellungen schlagen sich in der Bilanz der Deutschen Post nieder. Das Paketzentrum in Speyer verzeichnet einen neuen Rekord. Einer Mitteilung zufolge bearbeiteten die Mitarbeiter im vergangenen Jahr 102 Millionen Pakete. Das sind 23 Millionen mehr als 2019. Am Spitzentag kurz vor Weihnachten seien es 530 000 Päckchen und Pakete gewesen. Im Speyerer Paketzentrum arbeiten 430 Menschen, in der Weihnachtszeit werden den Angaben zufolge 600 Mitarbeiter eingesetzt. (mho)