Speyer: Polizei erwischt betrunkenen Radfahrer zweimal in einer Nacht

Gleich zweimal in einer Nacht hat die Polizei in Speyer einen betrunkenen Radfahrer erwischt. Zunächst fiel der Mann den Beamten in der Nacht zum Mittwoch gegen 2.00 Uhr wegen seiner unsicheren Fahrweise auf, wie die Polizei berichtete. Nach einem Alkoholtest, der einen Wert von 2,8 Promille ergab, wurde der Mann nach Hause gebracht. Gute zwei Stunden später war der 24-Jährige dann erneut auf seinem Rad unterwegs – und hatte noch immer 2,74 Promille Alkohol im Blut. Weil der Mann mitteilte, wiederum zwei Stunden später zur Arbeit fahren zu müssen, nahmen die Beamten ihn kurzerhand zur Ausnüchterung mit in Gewahrsam.(dpa/lrs)