Speyer: Polizei rettet ausgesetzte Kätzchen

„Wer tut denn so was?“ – das fragten sich heute am frühen Morgen Polizeibeamte in Speyer. Eine Zeitungsträgerin hatte in der St. Georgengasse in Speyer zwei neugeborene Kätzchen gefunden. Die Kleinen waren in ein Handtuch eingewickelt. Daneben lagen zwei tote Katzen, die laut Polizei vermutlich wegen der kalten Temperaturen gestorben sind. Die Beamten retteten die Kätzchen. Mittlerweile sind die Kleinen in guter Obhut: nach einem Besuch beim Tierarzt kamen sie in eine Auffangstation in Maxdorf. Wir berichten heute über das Schicksal der Kätzchen in RNF Life. feh