Speyer: Polizei verfolgt Raser bis nach Frankenthal

In der vergangenen Nacht verfolgten neun Polizeistreifen einen Autofahrer von Speyer bis nach Frankenthal. Der 29-jährige flüchtete laut Polizei mit bis zu 120 km/h vor einer Verkehrskontrolle. Zunächst nahmen zwei Streifenwagen die Verfolgung auf. Der BMW-Fahrer raste auf der B9 mit Tempo 200 in Richtung Ludwigshafen – auch im Baustellenbereich. Ein LKW-Fahrer musste ausweichen, um einen Unfall zu verhindern. In Frankenthal bremsten drei Streifenwagen den BMW-Fahrer aus, die drei Fahrzeuginsassen wurden festgenommen. Bei dem 29-jährigen Fahrer aus Mannheim wurde ein Atemalkoholgehlat von 1,07 Promille festgestellt. Nach eigenen Angaben hatte er auch Kokain konsumiert. Einen Führerschein hat er laut Polizei nicht. Seine beiden Mitfahrer waren wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls und Diebstahls polizeibekannt.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen oder Geschädigte, sich zu melden. Insbesondere der LKW-Fahrer, der durch sein reaktionsschnelles Verhalten einen Verkehrsunfall am Übergang B9/A65 verhindert hat. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.(pol/mf)