Speyer: Radargerät mit grüner Farbe außer Gefecht gesetzt

Grün ist bekanntlich die Farbe der Hoffnung – und grün beschmierte ein bislang unbekannter Täter ein Radargerät an der B9 bei Speyer. Vielleicht hoffte der Täter ja, durch seine Aktion unerkannt zu bleiben. Jedenfalls teilte die Polizei mit, dass durch das Besprühen der Glasscheibe das Gerät nicht mehr funktionsfähig gewesen sei. Also musste die Scheibe ausgetauscht werden. Das kostete 250 Euro. Wie hoch der Schaden durch entgangene Raser-Bußgelder ist, konnte die Polizei freilich nicht ermitteln. (mho)