Speyer/Römerberg: Serienunfall auf der B 9 – Sechs Autos beschädigt

Bei einem Serienunfall auf der B 9 bei Speyer wurden sechs Fahrzeuge beschädigt. Nach Polizeiangaben entstand ein Schaden von etwa 50 000 Euro. Verletzte sind nicht zu beklagen. Wie es heißt, war ein 28-jähriger Fahrer eines Transporters am Morgen auf der linken Fahrspur in Höhe Römerberg unterwegs, als der Verkehr stockte. Aus bisher ungeklärter Ursache sei er auf ein vor ihm fahrendes Auto aufgefahren, heisst es. In der Folge stieß der Transporter mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammen. In die Gruppe der beschädigten Autos steuerte ein anderer Fahrer, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnten. Drei der sechs Autos mussten abgeschleppt werden. Die B 9 war laut Polizei vorübergehend nur einspurig befahrbar, es kam zu Staus und stockendem Verkehr. (mho/dpa)