Speyer: Schnakenbekämpfer haben ab Sonntag wieder zwei Hubschrauber zur Verfügung

Für die Stechmückenbekämpfer am Rhein ist die Zeit tatenlosen Zuschauens vorüber, ab Sonntag sind beide Hubschrauber der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage wieder startklar. Das sagte der Wissenschaftliche Direktor der KABS Norbert Becker. Dann können die Schnakenlarven mit dem biologischen BTI-Granulat wieder aus der Luft bekämpft werden. Nachdem zuletzt beide Helikopter ausfielen, war die Bekämpfung nur bedingt möglich. Deshalb müssen die Rhein-Anlieger mit der aktuellen Stechmücken-Generation leben. (mho/dpa)