Speyer: Stimmung brodelt – Regierungspräsidium informiert über Bauarbeiten an der Salierbrücke

Aus allen Nähten platzte die Stadthalle in Speyer gestern Abend. Der Grund: Klar, möchte man fast sagen, die Sperrung der Salierbrücke. Das Regierungspräsidium hat eingeladen zur Bürgerinformationsveranstaltung und knapp 500 Menschen sind der Einladung gefolgt. Der Unmut war groß. Natürlich, erst vor kurzem wurde klar, dass sich die Bauarbeiten an der wichtigen Verbindungsbrücke zwischen Pfalz und Baden um mindestens ein Jahr bis April 2022 verzögern sollen. Wie das Regierungspräsidium den Schritt begründet? Was die Bürger besonders ärgert? Und wie Speyers Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler reagierte? Das sehen Sie heute Abend in RNF life. (mj)