Speyer: Streit über Verkehrssituation eskaliert

In Speyer wurde ein Autofahrer von einem anderen, bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer tätlich angegriffen und genötigt. Der Unbekannte fuhr dem 41-jährigen Opfer zunächst dicht auf, überholt dann und versperrte mit seinem PKW die Straße, teilte die Polizei mit. Beide Fahrer verließen ihre Wagen, woraufhin der Täter den 41-Jährigen am Kragen packte, gegen die Motorhaube presste und beleidigte. Dem Opfer gelang es schließlich sich zu befreien. Der Angreifer flüchtete mit seinem Wagen mit DÜW-Kennzeichen. Die Polizei sucht Zeugen, die die Situation beobachtet haben. (kwi)