Speyer: Trickbetrügerinnen prellen Opfer um mehr als 10 000 Euro

Zwei Trickbetrügerinnen erleichterten eine 68-jährige Frau in Speyer um mehr als 10 000 Euro Bargeld. Die beiden etwa 35 und 50 Jahre alten Frauen sprachen die alte Dame in russischer Sprache auf der Straße an und überzeugten sie, in ein Heilungsritual einzuwilligen. Also besorgte das Opfer zuhause das Bargeld. In einem nahen Park seien die Banknoten in Handtücher eingewickelt worden. Rücken an Rücken mit der 68-jährigen hätten die Trickdiebinnen rituelle Gebete gesprochen und der Frau aufgetragen, das Handtuchbündel drei Tage unter dem Kopfkissen zu deponieren. Danach verschwanden sie. Zuhause habe die misstrauisch gewordene 68-Jährige festgestellt, dass sich nur Papierservietten in dem Bündel befanden. (mho)