Speyer: Uhu-Nachwuchs im Dom

Am Dom zu Speyer freut man sich derzeit über Uhu-Nachwuchs. Gleich drei Uhukinder haben sich in einem der Türme eingenistet, wie das Bistum am Montag mitteilte. Demnach sind die Kleinen vier Wochen alt. Sie seien zwar schon beringt, erkundeten ihre Umgebung aber noch zu Fuß. Flügge würden sie erst in einigen Wochen. In Deutschland ist der Uhu mit der Unterstützung von Artenhilfsprogrammen zwar wieder etwas häufiger geworden, zählt aber immer noch zu den besonders streng geschützten Arten. Uhus gehören zu den Eulenvögeln und sind mit einer Körpergröße von 70 Zentimetern und einer Spannweite von bis zu 1,80 Metern die größten Eulen überhaupt. Seinen Namen verdankt der Uhu seinem markanten Ruf. (dpa/lrs/asc)