Speyer: Unfreiwillig für Nacht bezahlt

Anders geplant hatte vermutlich ein 20-jähriger Speyerer ein Rendezvous mit einer 16-jährigen jungen Dame. Nachdem die beiden eine Nacht zusammen verbracht hatten, nahm die junge Frau sich 30 Euro aus dem Geldbeutel des Mannes und verließ mit dem Worten, dass es für ihre Dienste der Nacht sei, die Wohnung. Um welche Dienste es sich gehandelt hat und ob der Betrag leistungsgerecht war, konnte bislang nicht ermittelt werden, teilte die Polizei mit. Zunächst einmal muss sich die junge Frau jedoch wegen Diebstahls verantworten. (pol)