Speyer: Welterbestätte Speyerer Dom – Unesco-Welterbetag am Sonntag

Vier rheinland-pfälzische Unesco Weltkulturerbestätten und ein Unesco Global Geopark werden beim Unesco-Welterbetag an diesem Sonntag (6. Juni) gefeiert. Zu den ausgezeichneten Attraktionen zählen neben dem Speyerer Dom als Welterbestätte die Römerbauten in Trier, das Obere Mittelrheintal, der Obergermanisch-Raetische Limes sowie die Vulkaneifel als Unesco Global Geopark, wie die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) heute mitteilte.

Mit diesen Titeln werden «historisch, kulturell und landschaftlich herausragende Stätten» gewürdigt, die als «touristische Aushängeschilder im Land» gelten, hieß es in der Pressemitteilung. RPT-Geschäftsführer Stefan Zindler schreibt den Kulturgütern eine «herausragende und universelle Bedeutung» für Touristen aus dem In- und Ausland zu. Neben den fünf genannten gebe es aber noch eine Reihe weiterer kultureller Stätten und Errungenschaften in Rheinland-Pfalz, sagte Zindler. «Wir blicken daher gespannt auf die weiteren Welterbe-Kandidaten aus Rheinland-Pfalz.» (dpa/kwi)