Speyer: Zwei Schwerverletzte bei Schlägerei

Von einer Schlägerei mit zwei Schwerverletzten berichtet die Polizei in Speyer. Nach einer Party in der Halle 101 sei es vergangene Nacht gegen 3 Uhr zu der Keilerei auf dem Parkplatz vor der Halle gekommen. Daran seien etwa 15 Personen beteiligt gewesen. Im Verlauf der Auseinandersetzung zogen sich den Angaben zufolge ein 21-jähriger Römerberger und eine 18-jährige Frau aus Speyer durch Tritte ins Gesicht schwere Verletzungen zu. Beide erlitten Knochenbrüche im Gesicht und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der mutmaßliche 21jährige Täter wurde aus Speyer wurde festgenommen. Ein Alkohol-Test ergab 1,96 Promille. (mho)