Speyer/Schweiz: Rhein-Schwimmer startet Abenteuer

Der aus Speyer stammende Chemiker und Extremsportler Andreas Fath startete heute seine Rhein-Durchquerung. Das Abenteuer begann an der Quelle des Flusses in der Schweiz. Auf rund 1230 Kilometern will der Hochschulprofessor aus Furtwangen im Schwarzwald durch den Rhein schwimmen und Ende August die Mündung in den Niederlanden erreichen. Am 11. August passiert der schwimmende Wissenschaftler die Region: dann steht die 64 Kilometer lange Etappe von Karlsruhe bis Mannheim auf der Tagesordnung. Der 49-Jährige hofft, mit der Aktion Sponsoren für ein Wasser-Analyse-Gerät für seinen Fachbereich zu finden. (mho)