St. Leon-Rot/A5: Unfall mit vier Autos und sieben Verletzten

Bei einem Auffahrunfall auf der A5 bei St. Leon-Rot wurden gestern Abend sieben Menschen leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei fuhr der Fahrer eines Geländewagens zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Kreuz Walldorf vermutlich aus Unachtsamkeit auf einen bremsenden VW auf, dieser wurde auf zwei weitere Autos geschoben. Sieben Insassen wurden leicht verletzt, ein 59 Jahre alter Mann kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 15.000 Euro an. Die A5 musste zeitweise voll gesperrt werden, es kam zu Verkehrsbehinderungen. /nih