Update: Lange Staus und 50 000 Euro Schaden nach Unfall bei St. Leon-Rot

Bei einem heftigen Verkehrsunfall auf der A 5 bei St. Leon-Rot wurde ein 32jähriger verletzt. Der Mann am Steuer eines Mercedes Sprinter war nach Polizeiangaben am Samstag gegen 11 Uhr aus zunächst ungeklärtem Grund auf einen Sattelzug gefahren. Beim Aufprall entstand ein Leck im Silo des Lastwagens, das mit flüssiger Glukose gefüllt war. Ein Teil der Ladung sei auf die Straße gelaufen, hieß es. Zwei Fahrstreifen waren verdreckt und mussten gereinigt werden. Das verursachte einen Stau von 10 Kilometern Länge.  Auf der Gegenfahrbahn kam es durch Schaulustige zu Verkehrsbehinderungen. Hier staute sich der Verkehr zeitweise auf 6 km. Der Sprinter hatte zwei Autos auf dem Anhänger transportiert, das Gespann kippte auf die Seite. Der verletzte Fahrer konnte nach Polizeiangaben das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Den Schaden schätzen Experten auf 50 000 Euro. (dpa)