St. Leon-Rot: Rettungshubschraubereinsatz nach Auffahrunfall

Am Sonntagmittag kam es auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Parkplatz Lußhardt zu einem Auffahrunfall mit einer verletzten Person. Im stockenden Verkehr bremste ein Mitsubishi Fahrer aus Niefern-Öschelbronn zu spät und schob einen vor ihm wartenden Mazda auf einen davorstehenden VW auf, so die Polizei. Da zunächst nicht bekannt war wie viele Personen verletzt sind wurde ein Rettungshubschrauber hinzugezogen. Für die Landung des Rettungshubschraubers wurde die Richtungs-fahrbahn kurzzeitig gesperrt. Eine Person klagte über Nackenschmerzen und wurde mit einem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Der Hubschrauber wurde letztendlich nicht benötigt und flog ohne Patient ab. Durch die Verengung von drei auf eine Fahrspur kam es zeitweise zu einem Rückstau von circa fünf Kilometern. (pol / mpf)