St. Martin: Polizei überprüft Alarm in Bank und findet Katze

Eine Katze mit einer Vorliebe für den Vorraum einer Bank bescherte der Polizei in der Südpfalz einen unterhaltsamen Start in die Woche. Am Montagmorgen hatte sich ein Sicherheitsunternehmen bei der Polizei in Edenkoben gemeldet und berichtet, dass bei einer Bank im nahen St. Martin „Überfallalarm“ ausgelöst worden sei. Im Vorraum der Bank entdeckten die Beamten – die Katze. Wem das Tier gehöre sei nicht bekannt, sagte ein Sprecher. „Aber die Katze scheint nach Auskunft der Bankangestellten ein Dauergast zu sein.“ Sie sei vermutlich zusammen mit einem Kunden in das Gebäude gelangt. Für den Alarm sei sie – entgegen ersten Annahmen – nicht verantwortlich. Er sei vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst worden, die Katze treffe keine Schuld. Sie könne nicht kostenpflichtig gemacht werden, so der Sprecher. (dpa)