Steinfeld: Zwei Millionen Euro für Grundwasserprojekt

Der Austausch von Trinkwasser zwischen dem Elsass und der Südpfalz soll die Versorgung auch in Trockenzeiten sicherstellen. Zu dem grenzüberschreitenden Projekt überreichte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing dem Zweckverband Wissembourg-Bad Bergzabern in Steinfeld zwei Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Damit sollen vier Unternehmen bis August 2022 die Trinkwasserversorgung aus dem Bienwaldbrunnen vernetzen. Der Bund für Umwelt und Narurschutz Südpfalz befürchtet negative Folgen: die Entnahme großer Mengen von Grundwasser dürfe nicht zu einer Gefährdung des geschützten Bienwaldes führen.(mf)