Steinweiler/Südpfalz: Brand bei Asylbewerberheim

In der vergangenen Nacht brannte Sperrmüll im Hof einer Asylbewerber-Unterkunft. Bei dem Feuer im südpfälzischen Steinweiler bei Wörth gab es nach Polizeiangaben keine Verletzten. Wegen der starken Rauchentwicklung verließen die sieben Flüchtlinge ihre Zimmer. Die Verbandsgemeinde quartierte sie in anderen Unterkünften ein. Der Müll fing gegen 2.30 Uhr Feuer. Die Flammen waren schnell gelöscht, Sachschaden entstand keiner. Sachverständiger und Brandmittelspürhund waren heute auf der Suche nach der Ursache. Wie es heisst, ergaben sich bislang keine Hinweise auf eine fremdenfeindliche Straftat. (mho)