Stuttgart: Neue Aufnahmestellen Für Flüchtlinge

Grün-Rot will bis spätestens 2016 über vier Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge verfügen. Ziel sei es die Aufnahmekapazität auf insgesamt 4000 Plätze zu erhöhen, kündigten
Finanzminister Nils Schmid (SPD) und Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) in Stuttgart an. Neben der bestehenden Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Karlsruhe und der bald neuen in der ehemaligen Zollernalb-Kaserne in Meßstetten (Zollernalbkreis) solle es ähnliche Standorte in Mannheim, Freiburg und Tübingen geben. Meßstetten soll nur bis 2016 betrieben werden. In diesem Jahr rechnet das Land Baden-Württemberg mit der Ankunft von 23 000 Flüchlingen, 2011 kamen 5300. dpa/feh