Stuttgart: Statt 1200 werden nur 400 Lehrerstellen gestrichen

Der geplante Abbau von 1200 Lehrerstellen im Schuljahr 2014/15 soll nach Angaben der SPD-Fraktion auf 400 reduziert werden. Etwa für den Ausbau der Ganztagsschulen, die Integration Behinderter an der Regelschule und Vorbereitungsklassen für Flüchtlingskinder würden 750 bis 800 Lehrerstellen gebraucht, erläuterte SPD-Fraktionschef Claus Schmiedel bei einer GEW-Tagung am Montag in Stuttgart. „Die werden wir bringen“, versicherte er. Die GEW-Landeschefin Doro Moritz begrüßte die Ankündigung als einen ersten Schritt. Die GEW fordert einen Verzicht auf die von Grün-Rot geplante Streichung von 11 600 Lehrerstellen bis 2020. (dpa/lsw)