Stuttgart/Walldorf: SAP-Vorstand Mucic beklagt Nachwuchs-Mangel

Der Walldorfer Software-Riese SAP sucht weltweit nach talentierten IT-Nachwuchskräften. Finanzvorstand Luka Mucic beklagte vor Journalisten in Stuttgart den Mangel an geeignetem Nachwuchs in Deutschland. Es fehle an Quantität, aber auch an Qualität. Deswegen stelle die SAP global ein. Der Konzern beschäftigt rund 100 000 Mitarbeiter, davon etwa 21 000 in Deutschland. Wachstumschancen für europäische IT-Unternehmen bestehen laut Mucic bei industriellen Anwendungen, wo industriespezifische Prozesskompetenzen gefragt seien. Diese seien gerade in Deutschland vorhanden. (mho/dpa)