Stuttgart/Hoffenheim: Gnabry reist verletzt aus Teamhotel ab

U21-Europameister und 1899 Hoffenheim-Neuzugang Serge Gnabry ist am Abend aus dem Teamhotel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Stuttgart abgereist. Das gab der DFB bekannt. Der an 1899 Hoffenheim ausgeliehene Bayern-Spieler Gnabry war schon mit einer Sprunggelenkverletzung zum Treffpunkt des Weltmeisters gekommen und hatte auch das erste Training verpasst. Für die WM-Qualifikationsspiele am Freitag in Prag gegen Tschechien und drei Tage später in Stuttgart gegen Norwegen hat Bundestrainer Joachim Löw jetzt noch 23 Spieler zu Verfügung. (asc)