Südhessen: Betrunkene LKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Die Polizei hat am Samstagabend auf der A5 und der A67 zwei betrunkene LKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Beide sind Osteuropäer. Zeugen meldeten über Notruf einen Sattelzug mit deutschem Kennzeichen,  der „zeitweise in Schlangenlinien“ über zwei Spuren der A5 fuhr. Der 53-jährige Fahrer aus Rumänien fiel bei dem Atemalkoholtest mit 2,06 Promille deutlich durch. Dieser Wert wurde jedoch noch getoppt durch einen 43-jährigen Mann aus Polen. Dessen unsichere Fahrweise auf der A67 bei Pfungstadt fiel ebenfalls auf. Der Fahrer des Sattelzuges mit polnischer Zulassung brachte es im Test auf stolze 3,18 Promille. Beide Fahrer müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Außerdem wurden die Führerscheine einbehalten. (pol/wg)