Südhessen: Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt im Kreis Bergstraße

Seit der vergangenen Woche erhält das Gesundheitsamt des Kreises Bergstraße Unterstützung von Bundeswehrsoldaten. 14 Soldatinnen und Soldaten unterstützen das Gesundheitsamt bei der Kontaktnachverfolgung sowie bei der Durchführung von Tests. Für die Dauer des Einsatzes, der abhängig von der weiteren Entwicklung der Infektionslage sein wird, sind sie im Kreisgebiet untergebracht. In den vergangenen zwei Wochen war die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Bergstraße sprunghaft angestiegen. Landrat Christian Engelhardt hatte deshalb mit der Bundeswehr Kontakt aufgenommen und um personelle Unterstützung gebeten. (KB/mj)