Südhessen: Land weist Vorranggebiete für Windenergie aus

Trotz anhaltender Proteste von Windkraftgegnern macht die hessische Landesregierung den Weg frei für einen Ausbau der Windenergie in Südhessen. Demnach sollen Vorranggebiete für das Aufstellen von Windrädern ausgewiesen werden. Im Plan für Südhessen sind dem Wirtschaftsministerium zufolge im ersten Schritt rund 10 200 Hektar für Windenergie vorgesehen. Darüber hinaus seien sogenannte Weißflächen noch nicht als Vorranggebiete eingestuft. Über ihren Status soll noch entschieden werden. In Südhessen wurden die Vorranggebiete als letztes festgelegt, weil Bürgerinitiativen wie etwa in Siedelsbrunn den Ausbau der Windenergie im Odenwald immer wieder kritisierten. Sie beklagen Verstöße gegen den Artenschutz und befürchten Gefahren für Vögel und andere Tiere sowie eine Verspargelung der Landschaft. (mho/dpa)