Südhessen: Schäden nach heftigem Unwetter

Ein heftiges Gewitter richtete gestern abend in Südhessen erheblichen Schaden an. Besonders betroffen war die Umgebung von Beerfelden im Odenwald. Durch das Unwetter liefen nach Polizeiangaben Keller voll, Straßen standen unter Wasser. Die Odenwaldbahn blieb in der Nähe von Neckarsteinach im Schlamm stecken. Rund 20 Fahrgäste mussten auf Taxis umsteigen. Die Bundesstraße 45 war nach einem Erdrutsch mehrere Stunden nicht befahrbar. Wie es heisst, seien innerhalb kurzer Zeit teilweise zwischen 35 und 40 Liter Regen gefallen. Auch Hagelkörner mit einem Durchmesser von bis zu zwei Zentimetern seien dabei gewesen. (dpa/mho)