Südpfalz: Das Unwetter und seine Folgen

Unwetter und Starkregen haben am Samstagnachmittag nicht nur – wie berichtet – in Landau Schäden und Überflutungen verursacht, sondern auch in weiteren Teilen der Südpfalz. Nach Polizei- und Feuerwehrangaben wurden Straßen und Keller unter Wasser gesetzt.

Bei Edenkoben verlor ein Mann auf der wasserglatten Autobahn 65 die Kontrolle über seinen Wagen und raste in die Leitplanken. Der 33-Jährige kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei von Sonntag war der Mann bei Aquaplaning zu schnell unterwegs. Sein Wagen kam bei einem Spurenwechsel von der Strecke ab, Trümmer flogen auf die Gegenfahrbahn. Der Schaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt.

In Wörth im Landkreis Germersheim sperrte die Polizei am Samstag wegen der Wassermassen vorübergehend eine Fahrspur der A 65 Richtung Karlsruhe. Außerdem blieb eine Landstraße für eine Stunde zu, weil ein entwurzelter Baum die Strecke blockierte. (mho/dpa)