Südpfalz: Römer-Schiff wieder gut gebucht

Einmal rudern wie die Römer: Nach diesem Motto haben in diesem Jahr wieder zahlreiche Menschen eine Fahrt mit dem nachgebauten Römerschiff auf dem südpfälzischen Setzfeldsee gebucht – trotz Hitze und Strapazen. Mit 274 Fahrten sei man fast so erfolgreich gewesen wie 2014 (288), stellte Dieter Heim vom Verein zur Förderung von Umweltbildung und römischer Geschichte in seiner Saison-Bilanz fest: „Mehr geht nicht.“ Die Differenz zum Vorjahr sei entstanden, weil im Juli im See eine 70 Jahre alte Schwimmerin ertrank, nach der mehrere Tage lang gesucht wurde. „In dieser Zeit sind wir nicht gefahren.“ (dpa)