Südwestderby: Kaiserslautern und Mannheim trennen sich unentschieden

Kein Sieger im Fußball-Südwestderby der 3. Liga: Nach zwei sehr unterschiedlichen Hälften trennen sich der 1. FC Kaiserslautern und der SV Waldhof Mannheim mit 1:1 (0:1). Vor 6000 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion überzeugte in der ersten Halbzeit der Gast aus Mannheim. Die Blau-Schwarzen sind den Pfälzern hoch überlegen, bereits nach sieben Minuten erzielt Joseph Boyamba die Führung. Allerdings versäumt es die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner, daraus mehr Kapital zu schlagen – zweimal scheitert Martinovic an FCK-Keeper Spahic (22. und 35. Minute). Nach der Pause bietet sich ein anderes Bild: Die Gastgeber jetzt deutlich sortierter und strukturierter, Mannheim gerät unter Druck. Das geht zwar lange gut, in der 77. Minute aber gleicht Marlon Ritter aus zum 1:1. Beide Teams warten damit weiterhin auf den ersten Sieg in der Saison: Für den SVW war es bereits das vierte Remis im vierten Spiel, der FCK weist zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf. (wg)