Südwestderby: Vereine appelieren an Fans

Wegen der Brisanz des Derbys zwischen dem 1. FC Kaiserslautern II und dem SV Waldhof Mannheim 07 am Dienstag, 3. März, rufen die Vereine zu einem fairen und friedlichen sportlichen Miteinander auf. „Trotz der traditionellen sportlichen Rivalität“ wünschen sich die Clubs „ein friedliches Derby mit vielen Emotionen aber ohne Gewalt und Randale. Rassige Zweikämpfe und ein spannendes Spiel auf dem grünen Rasen, lautstarke Unterstützung von den Rängen: So sollte ein Derby ablaufen! Randale, Gewalt und Ausschreitungen haben im und um das Fußballstadion allerdings nichts verloren“, heißt es in der Erklärung.

Das Stadion auf dem Betzenberg öffnet 1,5 Stunden vor Spielbeginn. Für die Gästefans steht die Tageskasse im Osten zur Verfügung. Für die Gästefans stehen ausschließlich die Blöcke 17.1 (Steh) und 17.2 (Sitz) zur Verfügung. Der Einlass hierzu erfolgt nur über die Ostseite des Stadions. Für Heimfans ist die Karlsberg-Westtribüne geöffnet, der Einlass erfolgt über das Drehkreuz West. Karten können an der Tageskasse im Südwesten erworben werden. Speisen und Getränke können beide Fanseiten an den ihren Blöcken anliegenden Kiosken erwerben.