Baden-Württemberg: Coronavirus – Milde Verläufe bei den 28 bislang infizierten Menschen

Bei den 28 Menschen im Südwesten, die mit dem neuartigen Coronavirus infiziert sind, gibt es nach Angaben der
Regierung bislang milde Krankheitsverläufe.

Nach dem bisherigen Kenntnisstand gelte, dass für ältere Menschen und für Menschen mit Vorerkrankungen eine stärkere Gefahr bestehe, schwerer zu erkranken, sagte Sozialminister Manne Lucha (Grüne) in Stuttgart.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) betonte, man nehme jeden Fall ernst. „Wir gehen entschlossen, aber auch besonnen an die Aufgabe heran.“ Lucha geht nach eigenen Worten von einem weiteren Anstieg der Infizierten aus – konkrete Zahlen nannte er hier aber nicht. Unter anderem sei geplant, pensionierte Ärzte zu reaktivieren, die notfalls bei der medizinischen Versorgung der Menschen mithelfen könnten. (dpa/cag)