Südwesten: Flüchtlingszahlen steigen deutlich an

Baden-Württemberg muss sich im laufenden Jahr auf einen noch stärkeren Zustrom von Flüchtlingen einstellen. Die grün-rote Landesregierung geht nach einer jüngsten Prognose von mindestens 33 000 Erst- und 7000 Folgeantragstellern aus. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr stellten 26 000 Menschen in Baden-Württemberg einen Erstantrag auf Asyl. „Für 2015 rechnet das Bundesamt für Migration und Flüchtlingen nach der neuesten Prognose mit einer Steigerung der Zahl der Erstantragsteller um circa 25 Prozent“, sagte Integrationsministerin Bilkay Öney in Stuttgart. „Ich will aber nicht ausschließen, dass diese Prognose nochmal nach oben korrigiert werden muss.“ dpa/feh