Südwesten: Weniger Gewalt im Ländle

Die Jugendgewalt in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr erneut zurückgegangen: 5269 Tatverdächtige unter 21 Jahren bei Gewaltdelikten bedeuten laut Innenminister Reinhold Gall (SPD) vom Donnerstag einen Rückgang um 6,7 Prozent. Verglichen mit dem Höchststand aus dem Jahr 2007 ist die Zahl demnach um gut 45 Prozent gesunken. Positive Zahlen hatte Gall auch aus der Mord-Statistik zu vermelden: Die Zahl Morde oder Mordversuche ging von 102 auf 79 Fälle zurück. In der Rubrik „Straftaten gegen das Leben“ vermeldete Gall einen Rückgang von 9,9 Prozent. dpa /feh