SV Sandhausen: Auch im kommenden Jahr zweitklassig – Niederlage in Bochum

Der SV Sandhausen spielt auch in der kommenden Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. Die Badener verloren am Sonntag zwar mit 1:3 (0:1) beim VfL Bochum. Da die Verfolger VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig am letzten Spieltag aber auch nicht punkteten, blieb der SVS auf dem 15. Tabellenplatz und schaffte damit den direkten Klassenerhalt. Bochum indes steigt als Zweitliga-Meister zum siebten Mal nach 1971, 1994, 1996, 2000, 2002 und 2006 in die Bundesliga auf. Vor coronabedingt leeren Zuschauerrängen trafen Milos Pantovic (29. Minute), Kapitän Anthony Losilla (78.) und Robert Zulj (87.) für den VfL. Sandhausens Kevin Behrens glich zwischenzeitlich aus (60.). Es war die 16. Niederlage des SVS im 17. Auswärtsspiel der Saison. Den drohenden Abstieg nach neun Jahren wendete der Club dennoch ab. (dpa)